Deutsche Meisterschaft der Junioren

Greco in Plauen

In Plauen gingen Marco Junge (67kg) und Stiven Brandy Schäfer (77) an den Start.

Marco startete mit einem Freilos und konnte so direkt im 1/4-Final ins Turnier einsteigen. Dieses konnte er deutlich mit 14:3 gewinnen, und das gegen einen Gegner gegen den er noch vor 2 Monaten deutlich unterlegen war! Im Halbfinale hatte er dann aber gegen den späteren deutschen Meister keine Chance und unterlag mit 0:8.
Und auch im Kampf um Platz 3 musste er sich mit 0:8 leider klar geschlagen geben.

Auch Brandy konnte direkt im 1/4-Finale einsteigen und besiegte seinen Gegner souverän mit 12:2. Im Halbfinale unterlag er dann leider knapp mit 4:6 gegen Ludwig Weiß aus Reilingen, dem er bereits an der Landesmeisterschaft zweimal knapp unterlegen war.
Der Kampf um Platz 3 ging dann mit 0:9 deutlich an seinen Gegner.

Somit beendeten beide das Turnier mit einem guten 5. Platz und beide zeigten im 1/4-Finale, dass sich ihr Einsatz im Training ausgezahlt hat.

Freistil in Kirrlach

In Kirrlach starteten Alexander Roor (57kg) und Steven Roor (70kg).

Alexander musste sich im ersten Kampf auf Schulter geschlagen geben und schied damit leider direkt aus dem Turnier aus.

Steven schied ebenfalls nach dem ersten Kampf aus, doch mit 4:6 war die Niederlage denkbar knapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.